Jedes Kind ist anders, nur darin sind sich alle gleich!

Vorlesewettbewerb 2018

Wer ist der beste Vorleser oder die beste Vorleserin der Schule? Diese Frage stellten wir uns beim diesjährigen Vorlesewettbewerb und ließen die Klassensieger der 4. Jahrgangsstufe gegeneinander antreten. Vor einer vierköpfigen Jury des Rotary Clubs Friedberg und allen Viertklässlern lasen die drei Kandidaten aus dem Buch „Die Olchis fliegen zum Mond“ von Erhard Dietl vor. Schnell zogen sie ihre Zuhörer mit ansprechend betonten Vorträgen in Bann, denn die Olchis leben in einer Höhle auf der Müllkippe von Schuddelfing und ernähren sich von Dingen, die wir Menschen wegwerfen. Sie mögen es, wenn es muffelt und stinkt. Außerdem waschen sie sich nie und putzen sich auch nicht ihre Zähne. Wenn die Olchis gähnen, stürzen sogar die Fliegen ab und fallen auf den Boden.
So vergingen die  jeweils fünf Minuten Vorlesezeit wie im Flug und die Jury zog sich zur Beratung zurück. Am Ende hatte die Leserin der Klasse 4b alle überzeugt und gewann den Titel der Schulsiegerin. Die beiden anderen folgten dicht dahinter und erreichten beide einen zweiten Platz, da kaum ein Unterschied in ihren Vorträgen auszumachen war. Über die Büchergutscheine, die sie vom Rotary Club erhielten freuten sich alle drei. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Nächste Termine
Archive