Jedes Kind ist anders, nur darin sind sich alle gleich!

Monatsarchive: Juli 2020

Im Segen Gottes gehen

Im Segen Gottes gehen – in angemessenem Abstand und doch ganz nah!

Was lief im letzten Schulhalbjahr schon so wie immer? Wenig, da Corona unser Schulleben grundlegend verändert hat. Leider konnten wir unseren Abschlussgottesdienst nicht wie sonst mit der ganzen Schule in St. Michael feiern. Die Hygienevorschriften erlaubten nur eine kurze Segensandacht, die für die jeweilige Gruppe in unserem Atrium stattfand.

Dabei stand der Meterstab, der uns ja seit März als Abstandshalter ständig begleitet, im Mittelpunkt. Angefangen mit der Schultüte formten die Kinder mit dem Zollstock verschiedene Symbole und blickten damit noch einmal auf die vier Jahre Grundschulzeit zurück. Auch wenn in der letzten Zeit vieles schwierig war, erinnerten wir uns an die schönen Dinge, an die Sternstunden, für die wir Gott dankbar sind. Mit dem Regenbogen als Zeichen des Bundes und Segens von Gott schlossen wir die Andacht.

Wir wünschen euch Schulabgängern alles erdenklich Gute und hoffen, dass ihr in eurer neuen Schule schnell heimisch werdet!

Von den restlichen Jahrgangsstufen verabschiedeten wir uns mit einer kurzen Geschichte und dem Segen Gottes.

Wir freuen uns, euch gesund und erholt im neuen Schuljahr wieder zu sehen!

Bunte Steinschlange der Hoffnung

Als Zeichen der Hoffnung und des Miteinanders auch in der Corona-Krise verbanden sich das Gymnasium Mering und unsere Schule symbolisch mit einer Steinschlange aus vielen bunt bemalten Steinen. Dazu hatte die Schülermitverwaltung des Gymnasiums eingeladen und angeregt, ein großes Gemeinschaftsprojekt zu verwirklichen. Mit Eifer und viel Fantasie bemalten die Schülerinnen und Schüler eine Vielzahl von mitgebrachten Steinen mit Motiven, die aufmuntern, aber manchmal auch nachdenklich machen. So entstand eine sehr lange Steinschlange, die zwischen beiden Schulen gelegt wurde. Es macht Freude an der farbenfrohen Linie entlangzugehen und die hübschen Bilder der Kinder und Jugendlichen zu betrachten und dabei den vielleicht auch den selbst bemalten Stein zu entdecken.

Hier lesen Sie den Artikel in der Friedberger Allgemeinen Zeitung dazu.

Unser Schulhaus wächst!

Unsere Schule wächst und wächst.

Nachdem es in unserem Schulhaus immer enger wurde, waren wir froh, dass wir in diesem Schuljahr zwei Klassen im Gymnasium Mering unterbringen durften. Dafür sind wir unserer Nachbarschule sehr dankbar. Nun sind wir aber auch glücklich, dass wir im kommenden Schuljahr wieder alle unter einem Dach zusammenkommen können. Denn unser Schulhaus wird gerade mit einem Containerbau erweitert.  An großen Kränen hängend „flogen“ die Container über unser Schulgebäude und wurden zu einem ansprechenden Haus zusammengesetzt. Der Innenausbau lief auf Hochtouren und so konnte der „Neubau“ noch am letzten Schultag offiziell übergeben werden. Nun können im nächsten Schuljahr wieder alle Schüler in ihrer Grundschule gemeinsam lernen.

Zum Artikel in der Friedberger Allgemeinen Zeitung über den Bau

Zum Artikel in der Friedberger Allgemeinen Zeitung über die Einweihung

Archive