Jedes Kind ist anders, nur darin sind sich alle gleich!

Verkehrssicherheitstraining 2022 in den Klassen 1/2

Eier mit Helm, Busfahren für Fortgeschrittene und regelkonformes Rollern – das und vieles mehr erlebten unsere hochmotivierten Schulanfänger an ihrem ersten Verkehrssicherheitstag.

Der tägliche Weg zur Schule birgt so manche Herausforderung, gerade wenn Kinder auf den eigenen zwei Rädern unterwegs sind. Los ging es deshalb direkt mit spannenden Experimenten rund um die Schutzfunktion von Fahrradhelmen. In der Hauptrolle: rohe Eier mit und ohne Häubchen, wobei nicht alle „Darsteller“ die Vorführung unbeschadet überstanden haben. Danach stand der Schulbus auf dem Programm und an der Straße, um das korrekte Verhalten während der Fahrt am „motorisierten“ Objekt live zu üben und durchzuspielen. In Zuge dessen wurde von den Mitarbeitern der Verkehrssicherheitswacht Aichach-Friedberg, die für die Planung und Umsetzung des kurzweiligen Trainings verantwortlich sind, auch der gefährliche „tote“ Winkel thematisiert.

Als letzter Punkt stand ein abwechslungsreicher Roller-Parkour auf der Agenda. Dabei konnte jeder Schüler seine Fahr- und Verkehrsregelkünste in unterschiedlichsten Situationen unter Beweis stellen und den Profis von der Verkehrssicherheitswacht demonstrieren, was sie während des unterhaltsamen und lehrreichen Vormittags alles gelernt haben. Fazit: So macht Sicherheit Spaß!

 

Archive