Jedes Kind ist anders, nur darin sind sich alle gleich!

Spenden für die Meringer Tafel

Der Advent ist nicht nur die Wartezeit vor Weihnachten, sondern auch eine Zeit, in der wir besonders an andere Menschen denken, denen es nicht so gut geht wie uns selbst. Jesus kam zu uns auf die Welt und hat uns gezeigt wie man einander Nächstenliebe schenken kann. Deshalb haben wir in der Adventszeit viele große Kartons in unserer Aula aufgestellt und darin Dinge des alltäglichen Bedarfs gesammelt. So füllten sich die Kisten schnell mit Putzmitteln, Körperpflegeprodukten, Kaffee und Tee, Süßigkeiten und anderen haltbaren Lebensmitteln, die unterm Jahr selten an die Meringer Tafel abgegeben werden. Auf diese Weise kann die Tafel ihre Regale nun auch mit solchen Produkten füllen und Menschen in schwierigen Lebenslagen besser unterstützen. Diakon Zanini erzählte den Kindern, dass die Kunden der Meringer Tafel oft ohne eigenes Verschulden in Notlagen geraten sind und sich sehr über diese Einkaufsmöglichkeit freuen. Er bedankte sich im Namen aller Mitarbeiter für die großzügige Spende der Schulkinder.  Mit vereinten Kräften wurden danach alle Kartons in das Auto geladen und können sicher schon bald in Tafel-Laden gegen einen kleinen Beitrag erworben werden.

Archive