Jedes Kind ist anders, nur darin sind sich alle gleich!

Musikalisches Dschungelbuch

Das Dschungelbuch einmal anders erleben konnten unsere Schüler und Schülerinnen mit dem Bundespolizeiorchester. Das große symphonische Blasorchester entführte die Zuhörer musikalisch in den Dschungel und nahm sie mit auf die abenteuerliche Reise des kleinen Menschen-Jungen Mogli. Dieser  begegnet auf dem Weg in das nächste Dorf vielen verschiedenen Tieren, die ihm nicht immer wohlgesonnen sind. Während einer kurzweiligen Vorstellung der verschiedenen Instrumente und Melodie-Motive durften einige Schüler zusammen mit dem Dirigenten einen Elefantenmarsch durch die Halle veranstalten oder an den Sprossenwänden wie die Affen klettern. Dann begann das Konzert, bei dem die Musiker durch ihre Gestaltung der mitreißenden Melodien aus Walt Disneys Film „Das Dschungelbuch“ alle Kinder in ihren Bann zogen. Aber nicht nur die musikalische Vorführung faszinierte die Kinder. Auch die Tatsache, dass alle Musiker auch echte Polizisten sind, die im Dienst mit Uniform, Schlagstock, Handschellen und Waffe ausgerüstet sind, fanden die Mädchen und Jungen sehr interessant. So zeigte die Veranstaltung auch einmal eine andere Facette der Polizei und trug zur Vertrauensbildung und Prävention bei.
Am Ende des Konzerts waren sich Lehrer wie Schüler einig, dass dieser Vormittag ein Highlight dieses Schuljahres war.

Archive