Jedes Kind ist anders, nur darin sind sich alle gleich!

Gautschen 2022

Seit 25 Jahren findet das „Gautschen“ in unserer Ambérieuschule statt. Endlich ist es nach drei Jahren wieder möglich gewesen, Schuldrucker auszubilden. Über das Schuljahr erlernten die fleißigen „Druckerlehrlinge“ die Schwarze Kunst von Grund auf. Dazu gehörte, wie man die Buchstaben richtig, also spiegelverkehrt, auf kleine Setzbänke legte, die Druckstöcke einfärbte und schließlich wie man behutsam eine Walze über das Papier schob. Ein aufwendiges Verfahren, das schließlich zum Erfolg führte. Die Schüler:Innen begaben sich hierbei auf die Spuren von Johannes Gutenberg, der bereits im Mittelalter schon die hervorragende Idee hatte, mit den beweglichen Buchstaben zu drucken.
Der 500 Jahre alte Brauch, der im Pausenhof nun in der vorletzten Schulwoche zelebriert wurde, erhob alle „Druckerlehrlinge“ nach dieser Ausbildung in den „Druckergesellenstand“. Zunächst wurden die „noch Lehrlinge“ auf einen nassen Schwamm gesetzt und nach dem Zuruf der gesamten Schule: „Pack an!“ von Packmeister und Schwammhalter in den mit Wasser gefüllten Holztrog von ihren „Druckersünden“ reingewaschen. Diese „Taufe“ führte die historische Druckergilde aus Kaltenberg durch. An diesem heißen Tag genossen die Kinder die kleine Abkühlung sichtlich.

Archive