Jedes Kind ist anders, nur darin sind sich alle gleich!

Adventsfeier 2021

„Licht kann man verschenken“ – „Tausende von Kerzen kann man am Licht einer einzigen Kerze anzünden, ohne dass ihr Licht schwächer wird. Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird.“

Unter diesem Thema startete am 30. November der erste von drei Adventstagen, die dieses Jahr jahrgangsstufengetrennt, in kleinen Gruppen in der Aula stattfinden.

Frau Geiger begrüßte die Kinder zu Beginn. Die Geschichte über die Freude und das Verschenken von Licht wurde von kleinen Religionsgruppen gespielt, die verkleidet und mit kleinen Teelichtern bestückt, eine spannende Atmosphäre schafften. Beim anschließenden Tanz symbolisierten die Dritt- bzw. Viertklässler mit gelben und orangefarbenen Tüchern die lodernden Flammen einer Kerze, während die Jüngeren ihr Können bei einem Lichtertanz zeigten.
Zum Schluss waren wieder die Kinder gefragt: Wem möchte man in dieser Adventszeit ein Licht oder eine Kerze schenken?
Mit dem Ausgangslied „Tragt in die Welt nun ein Licht“ wurden schon einige Ideen wach. Diese setzten die Kinder mit ihren Religions- bzw. Ethiklehrkräften im Klassenzimmer um und gestalteten dabei eigene Kerzen. Ob die kleinen Kunstwerke verschenkt oder später in der Aula ausgestellt werden, bleibt ein kleines Geheimnis.

So wurde das Licht und die Hoffnung auch zu Beginn dieser Adventszeit weiter gegeben.

Vielen Dank an alle Akteure und Helfer!!

Archive