Jedes Kind ist anders, nur darin sind sich alle gleich!

Monatsarchive: Mai 2019

Känguru-Wettbewerb 2019

Dass das Känguru nicht nur in Australien lebt, sondern auch unserem Mathematik-Wettbewerb den Namen gegeben hat, weiß jeder, der bei uns in die 3. oder 4. Klasse geht. Jedes Jahr versuchen unsere Schüler so viele Knobelaufgaben wie möglich zu lösen und auf diese Weise auch den größten „Kängurusprung“ zu schaffen. Dieser gelingt besonders gut, wenn die Reihe der aufeinanderfolgenden richtig gelösten Aufgaben besonders lang ist. Dafür musste man sich wirklich anstrengen, denn die Aufgaben forderten logisches Denken und Kombinationsfähigkeit auf teilweise anspruchsvollem Niveau. Auch heuer erreichten wieder einige Schüler eine hohe Punktzahl und erhielten tolle Preise bei der Siegerehrung. Aber auch die übrigen Kinder konnten sich freuen, denn bekamen einen glitzernden Zauberwürfel und können damit nun auch in ihrer Freizeit weiterknobeln.

Mathematik Wettbewerb der 3. Klassen 2019

„Wie viele Stifte haben alle Kinder der Schule zusammen?“

Das versuchten die drei Teams der dritten Klassen herauszufinden und danach überzeugend ihr Ergebnis zu präsentieren. Obwohl die Frage am Anfang so einfach erschien, zeigte sich doch bald, dass einige Informationen nötig waren, um diese zu beantworten. So mussten die Kinder zuerst einmal im Sekretariat nachfragen, wie viele Kinder in den einzelnen Jahrgangsstufen unterrichtet werden. Danach wurde fleißig diskutiert, welche Stifte in den Mäppchen sind. Denn die Erstklässler besitzen weder Füller noch Tintenlöscher und von den dicken Farbstiften passen auch weniger in das Mäppchen als von den dünnen. So wurde argumentiert, widerlegt, gefragt und abgewägt bis man sich in der Gruppe einig war, mit welchen Zahlen gerechnet wird. Nun waren Rechenfertigkeit und Schnelligkeit gefragt, denn die Zeit wurde langsam knapp und ein anschauliches Plakat für die Präsentation sollte auch noch gestaltet werden.

Am Ende traten die drei Teams vor die Jury, bestehend aus Herrn Weber und einem Praktikanten von der Raiffeisenbank Kissing-Mering, der Schulleitung und zwei Viertklässlern. Hier versuchten sie ihre Gedanken und Rechenwege überzeugend und anschaulich darzulegen und mussten Fragen der Jury beantworten. Nach kurzer Beratungszeit stand das Sieger-Team fest und die Präsentationen der Schüler/-innen wurden mit kleinen Preisen und Urkunden belohnt, welche Herr Weber und Frau Geiger verteilten. Die Klasse 3c freute sich besonders über den ersten Platz und die weitere Teilnahme am Wettbewerb in der nächsten Runde. Wir wünschen den Dreien hierfür schon mal viel Erfolg und weiterhin viel Spaß beim Knobeln!

Nächste Termine
Archive