Jedes Kind ist anders, nur darin sind sich alle gleich!

Anfangsgottesdienst 17/18

„Wo ist denn nur mein Schlüssel?“, fragte sich die Konrektorin und lief suchend durch die Aula. Mit der Schlüsselsuche – allen Kindern wohlbekannt – begann der Schulanfangsgottesdienst für das Schuljahr 2017/18.

Als die Lehrerin ihren Schlüssel endlich entdeckt hatte, lag da noch ein anderer, ein besonderer Schlüssel: ein Schlüssel zum Herzen der Menschen. Wie nötig wir diesen Schlüssel oft haben, verdeutlichten die Schüler und Schülerinnen der 4. Klasse in drei kleinen Spielszenen. In diesen zeigten sie, wie verletzend und beleidigend Worte sein können und wie im Gegenzug dazu mit freundlichen Worten das Herz des anderen erreicht werden kann.

Diese Lebensweisheit finden wir auch in der Bibel. Im Buch der Sprichwörter steht, wie gut ein gutes Wort zur rechten Zeit doch sein kann, dass gute Worte heilen können und dass das Gerede von manchen Leuten schmerzt. Nachdem Pfarrer Schwartz dies den Kindern in seiner Ansprache anschaulich verdeutlicht hatte, baten die Schüler mit ihren Fürbitten darum, den Schlüssel zum Herzen der anderen zu finden. Damit dieser wichtige Schlüssel nicht in Vergessenheit gerät, bekam jede Klasse einen Schlüssel aus Tonpapier für ihr Klasssenzimmer überreicht.

Zum Abschluss des Gottesdienstes durften sich die Schülerinnen und Schüler der 1/2 Klassen noch unter dem Segensmantel des Pfarrers versammeln und wurden mit dem Segen Gottes und guten Wünschen in das neue Schuljahr geschickt.

Nächste Termine
Archive