Jedes Kind ist anders, nur darin sind sich alle gleich!

Monatsarchive: Juli 2015

Abschlussfeier der 4. Klassen

Am 29.07. fand die Abschlussfeier der vierten Klassen in der Aula statt. Das buntgemischte Programm, das von Gesang über Tanz, Gedicht und Theater alles beinhaltete, was in den vier Jahren Grundschule so geschah, begeisterte das Publikum. Sicher ein Höhepunkt des Abends war die Übergabe der 34 Schulränzen an das Hilfsprojekt Mary’s Meal. Frau von Gumpenberg erzählte dem Publikum noch einige interesaante Dinge über das Hilfsprojekt. Dann verabschiedeten sich alle Viertklässler mit einem gemeinsamen Lied. Wir wünschen unseren Schulabgängern viel Glück und Erfolg auf den weiterführenden Schulen und allen Kindern und Eltern „Schöne Ferien!“

Abschlussgottesdienst

Unser Schulabschlussgottesdienst stand unter dem Thema „Alles hat seine Zeit“. Im Vorfeld hatten wir uns mit den dritten und vierten Klassen damit auseinandergesetzt, wie wir mit unserer Zeit umgehen. Im Gespräch kam heraus, dass schon die Kinder die Erfahrung kennen, ständig gehetzt zu sein und dass die Zeit zum Spielen und Ausruhen daurch zu kurz kommt. Mit dem Gottesdienst wollten wir die Zeit der Erholung in den Vordergrund stellen und beschäftigten uns mit dem Schrifttext aus dem Alten Testament im Buch Kohelet / Buch der Sprüche. Der Text bringt es gut zum Ausdruck, dass das Leben nicht nur aus Spiel, aber auch nicht nur aus Arbeit besteht, dass eben alles seine Zeit hat. In diesem Sinne wünschen wir allen schöne erholsame Ferien mit viel Zeit füreinander und für das was wir gerne tun und was uns wichtig ist.

Häkelaktion

An die Maschen, fertig, los!

In den letzten Wochen bekamen mehrere Säulen auf unserem Pausenhof ein buntes Kleid aus ca. 300 Metern Luftmaschenketten verpasst und wurden dazu noch mit Wollbommeln verziert.

Regelrecht vom Häkelfieber gepackt waren unsere Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b.

Selbst als das Thema Häkeln im WTG-Unterricht bereits abgeschlossen war, nahm die Häkelbegeisterung kein Ende.

Fast überall waren Häkelnadel und Wollreste mit dabei und in jeder freien Minute wurden Luftmaschenketten gehäkelt, aneinandergeknotet, auf- und abgewickelt und gemessen.

Während einzelne Kinder noch für Nachschub sorgten, wickelten andere bereits ihre Schnüre, Runde für Runde um die Säulen.

Nach getaner Arbeit konnte das Gemeinschaftswerk stolz präsentiert werden.

Augsburger Schulschach-Meisterschaft 2015

Am 16. Juli 2015 fand die Augsburger Schulschach-Meisterschaft 2015 statt. Die Grundschule Mering Ambérieustraße nahm in diesem Jahr zum ersten Mal mit einer Mannschaft, die aus 4 Schülern aus den 3. und 4. Klassen bestand, teil. Die Teilnehmer mussten jeweils fünf Runden spielen. Spannende Partien liefen bei unter den Schülern der zehn Grundschulmannschaften. Die Ambérieuschachspieler zeigten brillant ihr Können und erlangten den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Artikel in der Zeitung

Besuch in der Raiffeisenbank

Wo ist der Tresor? Wie viel Geld hat die Bank? Wie kommt mein Geld so schnell von einem Konto zum anderen? Diese und noch viel mehr Fragen stellten die Kinder der vierten Klassen, als sie die Bank besuchten. Mit viel Geduld wurden alle Fragen beantwortet und anschließend bei einem Rundgang durch das Haus auch der Tresorraum und ein Geldautomat genau unter die Lupe genommen. Wie schwer Geld sein kann, durften die Schüler selbst erfahren, als sie 2000€ in einem Sack mit 2 € – Münzen tragen durften. Aber auch das geringe Gewicht eines Geldscheinpäckchens mit 10000€ überraschte so manchen.

Alle Klassen durften schätzen, wie viel Geld in einer großen Glasvase voller Münzen ist. Die Klasse 4c hatte das beste Augenmaß und gewann den gesamten Inhalt für ihre Klassenkasse. Herzlichen Glückwunsch!

Hurra, es gibt Eis!

„Hurra, es gibt Eis!“, riefen die Kinder unsere Schule, als der Eiswagen vom Bauernhof der Familie Lidl auf unsern Pausenhof fuhr. Zu verdanken hatten wir das unserem Elternbeirat, der in der letzten Sitzung beschlossen hatte für alle Kinder und auch die Lehrer ein Eis zu spendieren. Nach den sehr heißen Tagen kam allen die Abkühlung zum Schuljahresende sehr recht und man hörte bald nur noch ein genüssliches „Mmh, wie gut!“ aus allen Klassenzimmern.

Herzlichen Dank!

Gautschen

Wie jedes Jahr wurden auch heuer wieder unsere Druckerlehrlinge entlassen. Fleißig haben sie in diesem Schuljahr in unserer Schuldruckerei gelernt, wie man Texte aus Buchstaben setzt, mit der Druckfarbe umgeht und die große Druckwalze bedient. Nun wurden sie durch das traditionelle Gautschen in den „Gesellenstand“ erhoben. Dazu besuchte uns die „Historische Gilde der Drucker zu Kaltenberg“ und führte die Zeremonie wie zu Gutenbergs Zeiten durch. Alle Drucker-Kinder wurden in einem großen Wasserbottich von ihren Fehlern, die sie während ihrer „Lehrzeit“ gemacht hatten reingewaschen. Mit der lautstarken Unterstützung aller Schüler hieß es wie immer: „Drucker und Schwammhalter, waltet eures feuchten Amtes! Packt an!“

Zum Zeitungsartikel

Sportfest 2015 Bundesjugendspiele

„Toll, dass das Wetter so gut passt!“ Nach einigen Tagen mit über 30°C und waren alle Teilnehmer des Sportfestes glücklich, dass sie unter einem bewölktem Himmel mit angenehmen Temperaturen ihre sportlichen Höchstleistungen zeigen durften. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen im Pausenhof zum flotten Theo-Song, ging es auf das große Sportgelände hinter unserer Schule. Dort konnten die Kinder ihre Schnelligkeit beim Sprint, ihre Sprungkraft beim Weitsprung und ihr Können beim Schlagballwerfen beweisen. Dabei wurden sie von vielen engagierten  Eltern betreut, die die Schülerriegen führten und beim Messen der Ergebnisse halfen. Zwischen den Disziplinen entspannten sich alle Sportler beim Spielen oder erfrischten sich an der Vitaminbar, die von fleißigen Müttern betreut wurde.

Nachdem alle Schüler die drei Disziplinen durchlaufen hatten, gab es einen lustigen Staffellauf, bei dem die Kinder so schnell rennen mussten, dass ein Zeitungsblatt vor dem Körper allein durch den Gegenwind festgehalten wurde. Mit viel Eifer waren alle bei der Sache. Zum Abschluss wurden noch die Schulsieger bekanntgegeben. Die Siegerehrung für alle fand am 22. Juli in der Aula der Schule statt.

ADAC Fahrradturnier 2015

Am 01.07.2015 besuchte uns der Motorsportclub Mering. Er veranstaltete unter Leitung von Frau Niedermeier mit den  3. Klassen das ADAC Jugend-Fahrradturnier. Die Stationen waren ziemlich anspruchsvoll. Allein beim Anfahren musste man sich umsehen und Handzeichen geben. Das war für manche Kinder schon schwierig. Danach war auf einem Spurbrett das Gleichgewicht und auf einem Schrägbrett die Spurhaltung gefragt. Bei der schwersten Station durfte man weder zu langsam noch zu schnell zwischen stehenden Holzkötzen einen „Achter“ durchfahren, um seine Kurvensicherheit unter Beweis zu stellen. Dies schafften sogar viele Kinder fehlerfrei. Den Abschluss bildete ein Slalom. Hier sollte man ohne große Bögen das sichere Ausweichen trainieren. Es war ein tolles Turnier und auch eine gute Übung für die bevorstehende Fahrradprüfung in der 4. Klasse. Große Freude herrschte auch bei der Siegerehrung, bei der unsere besten Fahrradfahrer ausgezeichnet wurden. Herzlichen Dank an die Organisatoren und vielen Helfer des Motorsportclubs Mering.

.ADAC Siegerehrung 2015

Nächste Termine
Archive