Jedes Kind ist anders, nur darin sind sich alle gleich!

Monatsarchive: Juli 2013

Gautschen 2013

Traditionell werden von der historischen Druckergilde der Augsburger Allgemeinen die Schuldruckerlehrlinge in den Gesellstand aufgenommen.

Wie schon zu Gutenbergs Zeiten werden durch die Wassertaufe die größeren und kleineren Druckersünden abgewaschen.

Es ist immer für die ganze Schule ein tolles und feuchtes Erlebnis, wenn es wieder heißt:

„Drucker und Schwammhalter, waltet eures feuchten Amtes! Packt an!“

Reisebegleitung HUND

In Textilarbeit/Werken nähten und stickten die Kinder fleißig ihren Reisebegleiter.

GUTE REISE!!!

Texte der Kinder für ihren Reisebegleithund:

 

Hallo liebe Bella,

ich freue mich, wenn du mich begleiten wirst. Bleib bitte immer an der Leine, dass du nicht verloren gehst. Ich freue mich auf die Reise mit dir!

Deine Tabea

 

Lieber Tabsy,

ich freue mich auf dich! Bleibe bitte gesund und komm aus dem Hundekörbchen wieder zurück. Ich hoffe, du wirst mich zum Schullandheim begleiten, und wenn Paul dich klaut, dann hole ich dich wieder zurück.

Deine Lari

 

Liebe Lila,

ich freu mich auf die Zeit mit dir im Schullandheim, wo wir zusammen sind. Ich hoffe, die Zeit mit dir geht nicht so schnell vorbei. Ich möchte noch viel mit dir erleben!

Deine Lara

Lieber Pery,

ich wünsche mir, dass du mich auf jede Reise begleitest. Ich hoffe, du wirst mich gut beschützen. Ich freue mich drauf, mit dir überall hin zu fliegen und zu fahren.

Dein Leon

 

Lieber Quatschie!

Ich bin froh, dass du mit ins Schullandheim kommst. Du begleitest mich immer auf Reisen und dafür danke ich dir!

Deine Carolina

Lieber Bäloo,

ich nehme meinen Hund mit zum Schullandheim. Den hab ich sehr, sehr, sehr, sehr lieb!

Dein Matheus

Hallo Elena,

ich bin Bello, der Reisebegleiter von Elena. Ich fahre mit ins Schullandheim und hoffe, dass ich mit ihr im Bett kuscheln kann.

Dann beschütze ich Elena und spiele mit ihr. Ich darf dann vielleicht auch mit zum Essen runter!

Dein Bello

Lieber Pepa,

ich heiße Teresa und würde mir wünschen, dass du mich ins Schullandheim begleitest und auch in den nächsten Jahren.

Dieses Jahr reise ich nach Brasilien und hoffe, dass du keine Angst vor dem Fliegen hast.

Deine Teresa

 

Lieber Potter,

du bist cool. Ich finde es schön, dass du mich beschützt.

Dein Emanuel

 

Schule ade – scheiden tut weh!

Hannah:

Am 25. Juli 2013 haben wir vierten Klassen ein kleines Programm aufgeführt. Wir haben Witze aufgesagt, Menschenpyramiden vorgeführt und eine Geschichte nachgespielt. Mir hat es sehr gut gefallen.

 

Bettina:

Das  hat mir an unserer Verabschiedung gut gefallen:

Pyramiden

Wellensalat

There are Ten Green Bottles

Becher-Rap

Rock´n Roll

gespielte Witze

gute Wünsche

Wer hat an der Uhr gedreht?

kurze Reden

 

Vanessa:

Schule ade, scheiden tut weh!

Vier Jahre Grundschule – für die Viertklässler neigt sich das letzte Schuljahr dem Ende zu. Doch davor wurde noch gefeiert. Die Kinder führten die Eltern durch ein aufregendes und lustiges Programm. Mit Witzen, Liedern, Rapen und einigen sensationellen Menschenpyramiden. Es wurde eine große Feier. Zum Schluss sangen dann noch alle das Lied „ Wer hat an der Uhr gedreht?“ mit verändertem Text.

 

Vera:

Das fand ich gut:

Wellensalat, der verdrehte Radiosender

There are Ten Green bottles

Pyramiden

Becher- Rap

Zungenbrecher

 

Wir wünschen allen Schülern viel Glück und Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg. Besucht uns doch mal wieder!

Denkt daran:

Es gibt auf der ganzen Welt einen einzigen Weg, den niemand gehen kann außer dir, frag nicht, wohin er führt. Geh ihn!

 

Pausenverkauf der 4. Klassen

Am Mittwoch, den 17.7.2013 verkauften alle 4. Klassen bei uns in der Schule, im Kindergarten und in der Mittelschule leckere Pausensnacks. Der Erlös kommt dem Caritas Kindergarten in Passau zu Gute, der bei dem Hochwasser vollkommen überflutet wurde. Wir danken den fleißigen Bäckern, die zahlreiche Muffins, Kuchen, Donuts und Brownies gebacken haben. Neben diesen süßen Sachen gab es noch gute Obstspieße, bestrichene Brote und Brezen. Wir hoffen, dass die 800€, die wir eingenommen haben reichen, um einen Teil der Schäden zu finanzieren. (ein Schüler der Klasse  4b)

Nächste Termine
Archive